• Rob

Night of the Jumps Zurich | Ridersfield



Am 25. Mai 2019 stürmen die Freestyle Motocross Sportler der NIGHT of the JUMPs Zürich. Das Hallenstadion liefert zum ersten Mal den Playground für die extremste FMX Sportserie der Welt. Damit zieht die FMX WM von Basel um nach Zürich, an den Ort wo Extremsport über ein Jahrzehnt mit dem Freestyle.ch verwurzelt war. Mit der NIGHT of the JUMPs kommt jetzt die offizielle Weltmeisterschaft an den Zürichsee. 


Das Fahrerfeld zum Schweizer Grand Prix präsentiert einige der besten Extremsportler der Welt! Mit dabei sind Weltmeister, Europameister, X Games Gewinner und Sieger der Red Bull X-Fighters Serie. So ist mit Maikel Melero der fünffache FIM Weltmeister dabei. An den Start geht auch der Deutsche FMX Wonderboy Luc Ackermann. Der 21-Jährige Thüringer war mit Tricks wie seinem Double Backflip oder dem Surfer Tsunami Flip der Abräumer des letzten Jahres. Gold bei der Europameisterschaft und Silber bei der WM. Jetzt will Luc den WM-Titel und hat bisher alle WM-Läufe der Saison gewonnen.



Um die Goldmedaille will auch Pat Bowden, WM-Vierter aus 2019 und Sieger der Nitro Games Salt Lake City 2018, kämpfen. Der Australier hat den besten Style aller Fahrer und liegt aktuell auf dem dritten Platz im WM-Ranking. Will er aber Luc und Maikel schlagen, muss er sich 2019 mit Quarter-Tricks, Doubleflip oder Ruler Frontflip präsentieren, um seinen Traum von WM-Titel näher zu rücken.  

Die Zuschauer in Zürich dürfen sich auf ihren Local Hero Mat Rebeaud freuen. Der Schweizer gewann die erste FIM Freestyle MX World Championship im Jahr 2006, holte X Games Medaillen und Siege bei den Red Bull X-Fighters. Er feiert sein Comeback in der WM mit einer Weltpremiere: Mat ist der erste Fahrer der Welt, der mit einem Elektro-Motorrad bei der NIGHT of the JUMPs im Contest starten wird.



Brico Izzo und Jeremy Rouanet werden Frankreich repräsentieren. Izzo ist als Vize-Weltmeister von 2010 ein erfahrener NIGHT of the JUMPs Fahrer. Rouanet hat erst einige wenige Mal die WM-Luft schnuppern dürfen. Aber mit seinem Front Flair Trick, den er in Zürich zeigen will, ist auch er ein heißer Kandidat für das Finale oder sogar einen Podestplatz.

Doch nicht nur im Freestyle Contest wird den Fans das Blut in den Adern gefrieren. Im Best Whip Contest fliegen bis zu acht Sportler auf ihren Motorrädern gleichzeitig durch die Luft. Und im Synchro Contest müssen zwei Fahrer den gleichen Trick möglichst synchron zeigen müssen. 



Über 300 NIGHT of the JUMPs Veranstaltungen weltweit wurden seit ihrer Gründung im Jahr 2001 vor weit über 3 Millionen begeisterten Fans durchgeführt. Die sportlich wichtigste Freestyle Motocross Serie weltweit ist längst zur Multi-Millionen-Euro-Tour geworden, die in vier Kontinenten auf der Welt ausgerichtet wird.

In der Schweiz hat die NIGHT of the JUMPs eine lange Tradition. 12 Jahre feuerte die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt die krassesten Tricks unter das Dach der St. Jakobshalle in Basel vor über 120.000 Fans. Zuvor gab es das Extremsportfestival der NIGHT of the JUMPs schon in Bern zu sehen. Jetzt kommen die besten FMX Sportler der Welt erstmals nach Zürich!



Fahrerfeld Zürich 2019 


Luc Ackermann (GER)

Maikel Melero (ESP)

Pat Bowden (AUS)

Mat Rebeaud (SUI)

Brice Izzo (FRA)

Petr Pilat (CZE)

Filip Podmol (CZE)

Kai Haase (GER)

Hannes Ackermann (GER)

Jeremy Rouanet (FRA)

0 Ansichten

STAY UP TO DATE

With all the latest news and events. Sign up to get our newsletter

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
  • White Twitter Icon